Malerei und Graphik

12,00 € pro Stück

Lichtner-Aix
Malerei und Graphik

Mit vollständigem Oeuvre-Verzeichnis der Druckgraphik von 1967-1983.

Einführung Rainer Beck
143 Seiten
307 Abbildungen, davon 95 farbig
Format 24cm x 28cm
Leinen

Der Maler Werner Lichtner-Aix gehörte zu bekanntesten Landschaftsmalern der jüngeren Generation. Sein Werk, das vorwiegend in der Provence entstand, in der der Künstler den überwiegenden Teil des Jahres verbrachte, zeigt in seiner Geschlossenheit eine vom Menschen unvereinnahmte Natur. Die Bilder mit den hohen Himmeln, den ständig wechselnden Wolkenbildern und den wenig greifbaren Landschaften wurden ein Markenzeichen seiner Malerei. Der Mensch ist nicht Herr, sondern Teil der Natur. Lichtners Malerei ist ein Stück Abkehr vom Subjektivismus der 60er und 70er Jahre. Dem in der Malerei immer stärker werdenden Trend zur Rückentwicklung des kosmischen Bezuges mit den Mitteln der Farbe und des Materials wurde in bisherigen Veröffentlichungen kaum Beachtung geschenkt.
Anhand von Bildbeschreibungen stellt Dr. Rainer Beck in einer Einführung die bisherige künstlerische Entwicklung dar und analysiert das Werk von Lichtner-Aix. Neben der Wiedergabe von ca. 70 großformatigen Ölgemälden werden Handzeichnungen und das gesamte Graphik-Oeuvre bis 1983, das fast 200 Lithographien und Radierungen umfasst, gezeigt.

 

Mit der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten in der Druckgraphik hatte sich der Künstler mit an die Spitze der Radierkunst gearbeitet. Das Buch gibt anhand von Fotos auch über diese Technik Auskunft. Einige Beispiele von plastischen Arbeiten in Bronze runden das Bild eines Künstlerlebens ab.