Von der Côte d'Azur zu stillen Dorfplätzen der Vaucluse…

Bilder der Provence


Endlich ist es so weit. Ab 9. Juni dürfen wir wieder die Museumstüren öffnen.

 

 

 

Die diesjährige Ausstellung zeigt einmal mehr auf bewegende Weise die malerische Entwicklung von Werner Lichtner-Aix – die sich wandelnde Sicht des Erlebten.

„In der Provence bin ich zum Maler geworden.“

 

Es sind Arbeiten aus den frühen, den 60er Jahren, aus der Zeit, in der der Künstler die Provence für sich entdeckt, in der sich auch immer wieder die Karikatur in seiner Malerei findet, in der ihn menschenleere Dorfplätze ebenso faszinieren wie das bunte Treiben am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli. Die Landschaft der Vaucluse, mit dem alles überragenden Mont Ventoux, zeigt sich in wilden Farbkompositionen der 70er Jahre bis hin zu den auf das Wesentliche reduzierten Landschaften aus den späten, den 80er Jahren, den Himmels- und Lichtbildern, die Zeit und Raum vergessen lassen.

 

 

Da uns auch in diesem Sommer weiter Unbekanntes begleiten wird, haben wir unsere Besuchszeiten den Gegebenheiten angepasst und bitten um Anmeldung Ihres Besuchs:

Mittwoch bis Samstag von 14 – 18 Uhr nach Anmeldung
Sonntag bis Dienstag und an Feiertagen geschlossen

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0033(0)4 90 70 01 40

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und auf Ihren Besuch 

Ihre Monique Lichtner-Lubcke